For companies


Germany Campus


Der Mangel an qualifizierten Fachkräften wird noch über Jahre anhalten.

Es werden also sowohl kurzfristige Lösungen, als auch langfristige Programme benötigt.

Mit dem Programm Germany Campus bietet Conectum deutschsprachigen Unternehmen einen Lösung an, die langfristig ihren Bedarf an Nachwuchskräften abdecken kann.

Das Programm:
Germany Campus bietet deutschsprachigen Unternehmen die Möglichkeit begabte Studenten zu kontaktieren, um sie auf ihr Unternehmen und das Trainee-Programm des Unternehmens aufmerksam zu machen.

Das Profil der Studenten ist:

  • Sehr gute akademische Leistung.
  • Aktive Beteiligung in Vereinen und Projekten.
  • Hohe Englischkenntnisse.
  • Deutschkenntnisse, soweit vom Unternehmen gewünscht.
Was wir tun:
  • Wir finden und kontaktieren begabte Studenten, die sich in den letzten zwei Studienjahren befinden.
  • Wir führen eine Evaluierung der Studenten durch und stellen sie den Unternehmen in Form von persönlichen Interviews oder Videointerviews vor. Für die ausgewähl-
    ten Studenten entwickeln wir zusammen mit den Unternehmen ein Programm das die Studenten bis
    zum Studienabschluss begleitet.
  • Die entwickelten Programme beinhalten Trainings vor Ort und Praktika in den Unternehmen.
  • Für die Trainings vor Ort arbeiten wir mit qualifizierten Partnern aus anerkannten Institutionen Deutschlands zusammen.
Beispiel eines Trainings:
  • Deutschkurse in einer anerkannten Sprachschule.
  • Interkulturelles Kommunikationstraining entwickelt von unserer Partnerin Anne Fuchs vom Institut für Kommunikation von Schulz von Thun, Hamburg.
  • Unterstützung in der Koordination eines Praktikums im Unternehmen sowie kontinuierliches Feedback über die Entwicklung des Studenten.
  • Natürlich sind wir offen für Vorschläge, um die Studen-
    ten so gut wie möglich auf einen Auslandsaufenthalt vorzubereiten.
Ziel des Programmes ist es, dass die Studenten nach Studienabschluss eine Stelle in dem Unternehmen antreten.


Anna Fuchs
Ansprechpartnerin und Koordinatorin des Schulz von Thun Institutes für Kommunikation in Spanien


Diplom-Psychologin, Kommunikationstrainerin und Coach, die in den letzten Jahren ebenfalls im HR- und PR- Bereich tätig war. Seit zehn Jahren lebt sie in Hamburg und Barcelona und arbeitet als selbstständige Kommunikationstrainerin. In Ihrer Arbeit verbindet sie Methoden und Modelle der Interkulturel-
len Kommunikation und der Kommunikationspsychologie von Prof. Schulz von Thun, bei dem sie gelernt hat und mit dessen Institut sie zusammenarbeitet.

“Ich bin ein weitgereister, lebenslustiger Mensch. Mein Ziel
ist es, das interkulturelle Miteinander zu verbessern. Dazu kombiniere ich fundierte psychologische Fachkenntnisse mit weitreichenden persönlichen interkulturelle Erfahrungen.“

www.anna-fuchs.es